Kontakt

Kontakt


0521. 9 66 28 - 0




Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Unsere Kompetenzen

Notariat

Ihr Kontakt zu diesem Thema:

Ein Notar ist unabhängig und unparteiisch. Der Notar bekleidet ein öffentliches Amt und ist in der sog. vorsorgenden Rechtspflege tätig, d.h. notarielle Urkunden dienen der Vermeidung von Streitigkeiten und mitunter teuren Gerichtsprozessen. Im Gegensatz zu einem Anwalt vertritt ein Notar nicht die Belange einer Partei, sondern fungiert als neutrale Instanz. Eine notarielle Urkunde steht für Rechtssicherheit im Privat- oder Gewerbebereich.

Ein guter Service für unsere Mandanten ist uns wichtig. Die zügige und fachkundige Bearbeitung Ihres Anliegens liegt uns am Herzen. Unabhängig davon, ob Ihr Anliegen anwaltlich oder notarieller Natur ist, sorgen wir in der Bielefelder Altstadt die beste Rund-um-Betreuung Ihrer rechtlichen Angelegenheiten.

Ein Notar vermeidet nicht nur Streitigkeiten im Vorfeld durch notariell beurkundete Verträge. Darüber hinaus hilft er bei der Klärung und Bereinigung von Problemen und Auseinandersetzungen. Schlichtungen und Meditationen helfen bei einer außergerichtlichen Einigung. Wolf-Rüdiger Kneller sorgt für tragfähige Lösungen, die allen Beteiligten gerecht werden ohne dass es zu einer gerichtlichen Anspruchsdurchsetzung kommen muss.

Individuelle Lebensentwürfe rechtlich absichern

Auf sämtlichen Rechtsgebieten sorgt der Notar mit individuellen Vertragsgestaltungen für klare Verhältnisse. Zum Beispiel in Bezug auf Ehe, Familie, Lebenspartnerschaft und nichteheliche Lebensgemeinschaften. Wir bieten für Sie angepasste Lösungen im rechtlichen Bereich, die sich auf Ihre konkrete Lebenssituation beziehen. Damit Sie abgesichert so leben können, wie Sie möchten und Ihren persönlichen Lebensentwurf fei entfalten.

Alter, Krankheit und Unfälle können jederzeit drastisch das eigene Leben beeinflussen. Übernehmen Sie Verantwortung und entscheiden Sie, wer im Ernstfall über Sie entscheidet. Mit einer notariell beglaubigten Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung können Sie sicher sein, dass Ihre Wünsche auch im Ernstfall berücksichtigt werden. Sämtliche Vollmachten und Verfügungen formulieren wir nach ihren Vorstellungen. Für die Gewissheit im Notfall alles Wichtige geregelt zu haben. Ihre Angehörigen werden es Ihnen im Fall der Fälle danken.

Richtig schenken und erben

Auch beim Schenken und Erben kann der Notar zu Raten zu ziehen sein. Viele Eltern beginnen bereits zu Lebzeiten damit, Ihren Besitz oder Bargeld an Ihre Kinder zu übertragen. Durch planvolles Vorgehen lassen sich gezielt Steuerfreibeträge nutzen und dadurch Erbschafts- und Schenkungssteuer sparen. Wir beraten Sie gerne.

Vermögenswerte, die es zu verschenken gilt oder durch vorweggenommene Erbfolge, den Besitzer wechseln, sind vielfältig: Unternehmen, Immobilien oder Landbesitz wird in Familien von Generation zu Generation weitergegeben. Auch Gewerbetreibende sind auf einen Notar angewiesen. Der Notar kümmert sich beispielsweise um sämtliche Einträge und Änderungen im Handelsregister.

Ihr Kontakt zu diesem Thema:

Fragen zum Notariat

Patientenverfügung

Für den Fall, dass eine Person ihren Willen nicht mehr (wirksam) selbst erklären kann, ist es ratsam, frühzeitig eine Patientenverfügung zu errichten. Eine Patientenverfügung bezieht sich auf medizinische Maßnahmen wie ärztliche Heileingriffe und steht meist im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen.
Im Unterschied zu einer Vorsorgevollmacht entscheidet der (spätere) „Patient“ selbst, welche Maßnahmen zu treffen oder zu unterlassen sind. Die Vorsorgevollmacht regelt dagegen, wer später im Namen des Vollmachtgebers, also für den „Patienten“, Rechtsgeschäfte vornehmen darf.
Wir beraten Sie gerne.

Vorsorgevollmacht

Wer in einer Notsituation nicht mehr in der Lage ist, seine persönlichen Dinge (rechtlich) selbst zu regeln, kann und auf die Mitwirkung anderer angewiesen sein. Weder der nächste Verwandte noch der Ehegatte oder der Lebensgefährte kann in solchen Situationen automatisch für die betroffene Person handeln und entscheiden.
Daher sollte ein solcher Notfall niemanden unvorbereitet treffen.
Der Notar bereitet für diese Notfälle als Vorsorge auf den konkreten Einzelfall abgestimmte Vollmachten und andere Anordnungen vor. So wird die Gewähr geboten, dass die ausgesprochenen Vollmachten und weiteren Anordnungen im Notfall auch Geltung erlangen.
Darüber hinaus können notarielle Vorsorgevollmachten Betreuungsverfügungen im Zentralen Vorsorgeregister registriert und im Fall der Fälle schnell den betreffenden Stellen vorgelegt werden.